Rückblick auf die Generalversammlung

An der gut besuchten Generalversammlung konnte Präsident Romano Bruder auf ein weiteres erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken.

  • Die Damen konnten den Wiederaufstieg in die 1.Liga bejubeln

Damen aufstieg

 

  • Die 1. Liga Herren wurde erst im Playoff Final gestoppt.

1 Liga Folie 7

 

  • Die A-Jnuioren erreichten an der Finalrunde den 5. Rang

25762301293_7066651f7a_k

 

Auch im Finanziellen Bereich konnte positives vermeldet werden. Statt des Budgetierten Verlusts von Fr. 9500.- schloss die Rechnung nur mit einem Minus von Fr. 2400.- ab. Mehreinnahmen im Kioskbetrieb an den Heimspielen, das erfolgreiche Tag-Nachtturnier sowie steigende Erträge aus den Mitgliederbeiträgen trugen dazu bei.

Das Budget für nächstes Jahr sieht aber wehniger positiv aus, es wird mit einem Verlust von Fr. 5200.- gerechnet.

Zu Diskusionen Anlass gab die Helferregelung. Trotz Bussen von Fr 100.- für nicht geleisete Helfereinsätze kamen viele Vereinsmitglieder ihren Verpflichtungen zugunsten des Vereins nicht nach und viel Arbeit blieb auf wenigen Schultern liegen. Um diese Situation zu entschärfen stimmte die Versammlung einem Antrag zu, künftig die Bussen auf Fr 300.- zu erhöhen.

Mit grossem Applaus wurde Reto Nay aus dem Vorstand verabschiedet. Leider konnte aber noch kein Nachfolger gefunden werden. Die restlichen Vorstandsmitglieder und der Präsident wurden einstimmig in Ihren Ämtern bestätigt.

Zum Schluss wurde der neue Verenstrainer präsentiert. Das Design wurde in einem Wettbewerb unter den Vereinsmitgliedern ermittelt und im Sublimationsverfahren hergestellt. Er kann ab sofort bei Bruder Sport in Thusis oder bei MB Indoor Sport AG in Chur (Stockschlag) anprobiert und bestellt werden.