D-Junioren, 4. Runde

D-Junioren, 4. Runde

Mit neuer Motivation und gestärktem Teamgeist gingen wir nach Schiers.

Der erste Gegner hiess Alligator Malans gelb. Der Start wurde komplett verschlafen. Innert kürzester Zeit schoss Malans 4 Tore. So sah man sich früh gezwungen ein Timeout zu nehmen, Umstellungen in der Taktik und ein Wechsel auf der Torhüterposition waren die Folge. Dies hatte jedoch nicht den gewünschten Erfolg. Nach der Pause ging es mit «nur» 3 Blöcken weiter was zu einem schnellen Cazner Torerfolg führte. Das Team hat bis zum Schluss alles probiert, sie hatten mehrere schöne Chancen nur das Glück wollte nicht. So ging das Spiel 1:11 verloren.

Nach kurzer Pause ging es gegen den Leader Chur Unihockey rot weiter. Der Start war mit dem ersten Spiel nicht zu Vergleichen. Schöne Kombinationen, tolle Tore, super Defensivarbeit. Bis zum Pausenpfiff schenkten sich die beiden Mannschaften nichts, es war ein hin und her mit Toren (2:3) auf beiden Seiten. Nach der Pause zeigte Chur wieso sie an der Tabellenspitze zu finden sind. Mit präzisen Spielzügen konnte Chur kontinuierlich bis zum Schlussstand von 2:10 erhöhen. Die Enttäuschung bei der Mannschaft war gross, hatte man in der ersten Hälfte doch so gut mithalten können.

Lange Zeit um diese zwei Spiele zu verdauen bleibt nicht, da am 22. Dezember 2019 noch eine Runde ansteht bevor es in die längst überfällige Weihnachtspause geht.

Aufstellung
  • Torhüter: Bolliger Dominic, Lieberherr Fabian
  • Spieler: Bernard Mia, Clement Carlo, Clement Lukas, Crameri Colin, Demont Nicola, Jörimann Gianni, Men Rahel, Mircevic Andrija, Munteanu Maria, Noll Ladina, Saladin Selina, Tanno Andrina, Tschupp Fabio, Widmer Lilith, Widmer Mattia
  • Staff: Collenberg Corina, Platz Zisi, Farrér Franziska

Bericht: Franziska Farrér