D-Junioren blau, 3. Runde

 

16.12.2018: 3. Meisterschaftsrunde in Domat/Ems

Nach zwei Meisterschaftsrunden ohne Erfolg stand schon die dritte vor der Tür. Wir haben einiges in den Trainings angeschaut, damit wir auch mal gewinnen können.

Im ersten Spiel war der Gegner Chur Unihockey weiss. Die Jungs starteten nicht schlecht, nur der Ball wollte nicht so wie gewünscht. Dadurch mussten wir schnell einem Rückstand nachrennen. Mit neuem Mut starteten wir in die 2. Hälfte und konnten so Tor um Tor aufholen. Nach einem unglücklichen Zusammenstoss mit dem Gegner konnte Nicola nicht mehr weiterspielen. Die Mannschaft liess sich durch den Ausfall nicht ablenken und wollte jetzt umso mehr das Spiel noch drehen. Leider reichte es nicht für den Sieg, wir verloren mit 9:5, aber sie haben gekämpft wie die Löwen.

Nach einem Spiel Pause hiess der Gegner UHC Arosa. Wieder mit voller Konzentration und Motivation standen wir bereit. Schnell gerieten wir in Rückstand, aber da jeder wild entschlossen war dieses Spiel für den verletzten Kollegen zu gewinnen, kämpften sie weiter. Kurz nach der Pause konnten wir ausgleichen. Ab da lief es wie geschmiert. Wir konnten Tor um Tor schiessen. In den letzten paar Minuten haben die Jungs gekämpft und verteidigt was das Zeug hielt. Mit dieser super Teamleistung und dem Zusammenhalt der Mannschaft konnte der erste Sieg mit 7:6 eingefahren werden.

Mit diesem Erfolg starten wir in die wohlverdienten Weihnachtsferien und hoffen im neuen Jahr an diesen wieder anknüpfen zu können.

Aufstellung:

Torhüter: Fabian Lieberherr, Maurus Oberli

Feldspieler: Franco Battaglia, Mykolas Rast, Colin Crameri, Fabio Tschupp, Philip Ulber, Luca Luginbühl, Gianni Jörimann, Nicola Demont und Dominik Tresch

Staff: Corina Collenberg, Franziska Farrér

 

Bericht: Franziska Farrér