5. Liga Herren, letzte Runde

 

Bericht 5. Liga vom Sonntag, 07.04.2019

Cazis bestritt die letzte Runde der Saison in Speicher wieder mit 10 Spielern und einem Torwart. Die beiden letzten Gegner waren das sechstplatzierte Degersheimer All-Stars II und das erstplatzierte R. D. Valendas.

Das erste Match gegen Degersheim startete nach altbekanntem Muster. Der Gegner ging früh in Führung und konnte diese auf vier Tore ausbauen, während Cazis trotz einigen Chancen nicht aufschliessen konnte. Zwischenstand: 1:4 für Degersheim. Auch in der zweiten Halbzeit blieb Degersheim mit ihrer offensiven Spielweise weit vorne, bis Cazis schliesslich ebenfalls in die Offensive ging. Mehrmals versuchte Cazis mit Powerplays die Initiative zu gewinnen, mit Erfolg. Am Ende konnte der Vorsprung eingeholt werden. Endresultat: 6:6.

Die zweite Begegnung gegen den Tabellenführer Valendas startete im genauen Kontrast zum vorherigen Spiel. In der ersten Hälfte konnte Cazis sich gut behaupten und liess sich, trotz dem einen Tor Vorsprung des Gegners, nicht unterkriegen. Die ersten zwanzig Minuten endeten mit einem 2:1, Valendas in Führung. Nach der kurzen Pause zeigte Valendas schliesslich, wieso sie an der Tabellenspitze stehen und machte den Caznern mit präzisen Treffern das Leben schwer. Und auch mit vier Feldspielern gelang es Cazis nicht, das Verlorene wieder wettzumachen. Das Spiel endete mit einer harten Niederlage, 8:2 für Valendas.

Somit endete diese Saison für die 5. Liga auf dem fünften Schlussrang.

Noah Barth

07.04.2019