14. Jan.: Trotz Niederlage Tabellenführer

14.01.2018 in Endingen AG (MZH), Meisterschaft Runde 7

9:2  vs. STV Spreitenbach

4:8  vs. UHCevi Gossau

Nach dem erfolgreichen Einzug ins Cup-Finale und einer kurzen Nacht ging es in Endingen am Sonntag gleich weiter mit Unihockey. Die rosarot bekleideten Spreitenbacher wurden mit 9:2 besiegt. Im Spitzenkampf gegen Cevi Gossau gab es die zweite Saisonniederlage. 4:8 lautete das Fazit in einem Spiel, welches nicht in die Geschichtsbücher eingehen wird. Die Batterien waren bei Blau-Gelb einfach leer. Zudem strauchelte Gossau im Spiel gegen Lengnau, wodurch Cazis trotz dieser Niederlage die Tabellenführung behalten konnte.

vs. STV Spreitenbach
Spreitenbach, das kleine Aargauer-Team mit dem Selbstvertrauen eines Real Madrid ausgestattet, wollte auch diesmal Punkte gegen Cazis holen. Im Wissen, dass die Bündner müde sein werden vom Cup-Spiel und einer durchzechten Nacht, spulten die Aargauer mehrere Kilometer auf dem Feld ab, vergassen jedoch das Tor zu treffen. Cazis nutze ihrerseits die Chancen routiniert und so siegte man mit 9:2.

vs. UHCevi Gossau
Spiele gegen das grosse Cevi gehören seit längerem zum Klassiker. Doch dieses Spiel werden die Blaugelben schnell vergessen. Die Batterien der Bündner waren leer und Gossau deutlich hungriger nach deren Cup-Niederlage gegen Kappelen. So siegte Gossau klar und verdient mit 4:8.

Fazit/Ausblick:
Ein perfektes Wochenende geht zu Ende. Erstmals das Cup-Finale erreicht und die Tabellenführung (Punktegleich mit Cevi) dank Schützenhilfe aus Lengnau verteidigt. Was will man mehr. Die interessante Zeit des Jahres kommt. Der Cup-Final und die Playoffs können geplant werden.

Zudem: Unser DJ Blaulicht Claudio Nold mit seiner Frau Tamara erhielt am Sonntag noch Nachwuchs. Noemi erblickte gesund in Chur das Licht der Welt. Herzliche Gratulation und Hossa!

 

Aufstellung:
Torhüter: Lars Calörtscher, Martin Hitz, Adrian Koch
Feldspieler: Stefan Neuhaus, Ueli Marugg, Simon Capaul, Thomas Ilmer, Michael Bebi, Sandro Dominioni, Daniel Fausch, Adrian Capatt, Joe Hartmann, Daniel Kläger, Claudio Maurer
Abwesend: Patric Werthan, Hans Mathis, Benjamin Lutz, Claudio Nold

Coaching: Mirco Schatz