13. April: B-Junioren Endrunde

13. April: B-Junioren Endrunde

3. Rang der B-Junioren

Die B-Junioren reisten am Wochenende nach Kaiseraugst AG um dort an der Endrunde den „Regionalmeister Ost“ zu erküren. Es war eine Fahrt ins Ungewisse, man wusste von den Gegnern nicht allzuviel, ausser dass sie alle ihre Regionalgruppe gewonnen hatten und dementsprechend gut Unihockey spielen können. Am Samstag standen zwei Vorrundenspiele gegen die Einheimischen aus Kaiseraugst und die B-Junoren aus Eschenbach auf dem Programm.

Unihockey Kaiseraugst – Blau-Gelb Cazis 4:9

UHC Eschenbach – Blau-Gelb Cazis 4:11

Einlauf

Marco Tivan

Schnell zeigte sich, dass die Gegner zwar körperlich überlegen waren, aber spielerisch war Cazis klar stärker. So gelang der Einzug in die Halbfinals vom Sonntag überraschend einfach.

Halbfinale: Floorball Albis – Blau-Gelb Cazis  3:2

Nach einer Übernachtung in einem Hotel fand frühmorgens eine Teambesprechung statt. Coach Hercli stimmte die noch etwas verschlafenen Jungs perfekt auf den Halbfinalgegner, Floorball Albis, ein. Floorball Albis kannte man als einzige Mannschaft der Endrunde, denn sie waren mit Cazis in der selben Meisterschftsgruppe und wurden hinter Cazis zweite. Die Direktbegegnungen waren aber sehr ausgeglichen, einmal gewann Cazis, einmal Albis, jeweils mit einem Tor Unterschied.

Nach einem guten und konzentrierten Einlaufen war die Mannschaft bereit für das Spiel um den Einzug in den Final. Leider war das der Gegner auch und es entwickelte sich das erwartete enge und hochstehende Spiel. Die Teams neutralisierten sich perfekt und es stand lange Zeit 1:1. Nach einem Freistoss gelang Albis ca 8min vor Schluss das 2:1. Nun begann Albis bereits auf Zeit zu spielen und zwang Cazis, grössere Risiken einzugehen. Promt musste man durch einen blitzschnellen Konter das 3:1 hinnehmen. Jetzt ging es um alles oder nichts und Cazis drückte während fast vier Minuten ohne Torhüter wehement auf den Ausgleich. Mehr als der Anschlusstreffer zum 3:2 lag aber gegen sehr clever agierende Gegner nicht drin.

DennisSpiel um Platz 3: Unihockey Kaiseraugst – Blau-Gelb Cazis 4:5

Die Enttäuschung über den verpassten Einzug in den Final wich schnell der Entschlossenheit, den dritten Rang noch erreichen zu wollen. Nochmals ging es gegen die Einheimischen aus Kaiseraugst. Diese wollten sich aber natürlich an ihrem Heimturnier auch nicht mit Leder zufrieden geben und setzten nochmals alles in Bewegung um sich vor dem Heimpublikum würdig in Szene zu setzen. Sie spielten ihre Vorteile, die körperliche Überlegenheit, gnadenlos aus und der schwache Schiedsrichter liess alles durchgehen. Es entwickelte sich eine regelrechte Schlacht mit einigen ruppigen Fouls, vielen Gehässigkeiten und sogar unschönen Szenen von Seiten des Zeitnehmertisches. Cazis blieb ruhig und konnte immer wieder mit schnellen Vorstössen vorlegen und den Vorsprung unter grossem Druck über die Zeit retten.

Dario Gian EliaKompliment!

Die Mannschaft hat allen Widerwärtigkeiten getrotzt und sich den Dritten Rang erkämpft. Das ganze Wochenende im fernen Kaiseraugst war ein tolles Erlebnis und es hat Spass gemacht, mit den Jungs zusammenzuarbeiten. Der Zusammenhalt der Mannschaft überträgt sich auch auf das Umfeld, so durften auch die mitgereisten Eltern einen schönen Ausflug geniessen!

Vielen Dank an die beiden Trainer Hercli Christoffel und Jonas Rüttimann. Dank Eurer perfekten Vorarbeit konnten die Hilfscoaches nun die Medaillen abholen.

Cool xi!

Podest Jungs