1. Liga Herren, 3. Runde

 

Punkt, Satz, Sieg in Rüti

Auch in der dritten Meisterschaftsrunde holt die erste Mannschaft des BGC die volle Punktzahl nach Hause und bleibt weiter auf Platz eins der Ostgruppe und auf Playoff-Kurs.

Im ersten Spiel am gestrigen Sonntagnachmittag erwartete uns der Gegner aus Regensdorf. Sieht man sich die aktuelle Tabelle und die letzten beiden Aufeinandertreffen genauer an, ist klar, dass ein Sieg Pflicht ist. Zum ersten Mal in dieser Saison konnten wir 11-Mann-stark auftreten und gewannen das Spiel souverän mit zwölf zu drei.

Mit Wild Goose aus Gansingen traten wir im zweiten Spiel gegen einen erwartungsgemäss schwierigeren Gegner an. Seit einigen Jahren gehören sie zum erweiterten Kreis der Playoffkandidaten. Wir starteten sehr gut und überlegen ins Spiel und führten rasch mit drei Toren. Gegen Ende der ersten Spielhälfte stürzten wir aber plötzlich in ein Zwischentief, welches die Wilden Gänse gekonnt ausnutzen konnten. Auch im zweiten Spielabschnitt kamen wir nicht recht auf Touren, sodass Gansingen gut zwei Minuten vor Schluss mit dem sechsten Tor ausgleichen konnte. Vielleicht war das die nötige Motivation oder der Weckruf, denn nun konnten wir mit einem kraftvollen Pressing auftrumpfen und zwei Tore schiessen, was letztlich doch noch zum verdienten Sieg führte.

Unser Fokus liegt ab sofort klar auf dem Cupviertelfinale gegen Flamatt.

Wir spielen am 17. November 2018 um 14:00 Uhr in Flims und hoffen auf zahlreiche Unterstützung auf der Zuschauertribüne.

Mirco Schatz

Coach 1. Mannschaft BGC