1. Liga Damen, Runde 8

Kampf um den letzten Playoff-Platz

In der Meisterschaft stand die letzte und alles entscheidende Runde auf dem Programm. Vier Teams konnten noch um den 4. Platz und somit um den Einzug in die Playoffs kämpfen. Für die Caznerinnen galt es, die Niederlage vom Cupfinal vom letzten Wochenende wegzustecken und vier Punkte nach Hause zu bringen um ein zweites Mal in Folge die Playoffs erreichen zu können.

vs. Red Devils 7:2 (3:0, 4:2)

Die Caznerinnen starteten sehr selbstbewusst und mit sehr viel Tempo in dieses Spiel. Bereits in der 2. Minute konnte Cazis mit 1:0 in Führung gehen. Bis zur Pause stand es 3:0 für die Bündnerinnen. Es galt, das schnelle Spiel auch in die zweite Hälfte des Spiels mitzunehmen und weiterhin sehr fokussiert zu bleiben. Dies gelang den Blau-Gelben sehr gut und man konnte mit ein paar schönen Spielzügen mit einem 7:0 Vorsprung davonziehen. In der letzten Minute erzielten die Red Devils noch 2 Tore was zum Schlussresultat von 7:2 für Cazis führte.
Die ersten beiden wichtigen Punkte waren im Trockenen.

vs. Piranha Chur 6:5 (3:2, 3:3)

Bereits vor dem Spiel wusste man, dass man dieses Spiel gewinnen musste, um die Playoffs noch erreichen zu können. Dies weil die Hot Chilis ihre beiden Spiele vom Vormittag gewinnen konnten und das bessere Torverhältnis aufweisen.
Leider war es ein schlechter Start von den Caznerinnen. Piranha konnte bereits nach wenigen Sekunden in Führung gehen. Die Blau-Gelben hatten aber eine schnelle Antwort und konnten wenige Sekunden später den Ausgleich erzielen. Bis zur Pause stand es 3:2 für die Caznerinnen. Allen war klar, dass man noch eine Schippe drauflegen musste, um dieses Spiel gewinnen zu können. Leider missglückte dies vorerst aber und Piranha konnte innert 5 Minuten auf 5:3 erhöhen. Nach dem Timeout gab es nur ein Motto: All in! So hat man den Torhüter raus genommen und konnte in der 39. Minute den Ausgleich erzielen. 15 Sekunden vor Schluss konnte man sogar noch den Siegestreffer erzielen. Somit waren die beiden so wichtigen Punkte sowie der letzte freie Playoff-Platz für Cazis gesichert.

FAZIT

Der Tag brachte ein sehr gutes erstes Spiel gegen die Red Devils und ein sehr umkämpftes Derby gegen Piranha Chur. Zum Schluss wurde es nochmals sehr eng und spannend. Der Playoff-Gegner der Caznerinnen heisst UH BEO und ist den Blau-Gelben aus zwei Cupspielen vom 2016 und 2018 bekannt. Das erste Spiel findet voraussichtlich am Samstag, 7. März um 11:30 Uhr in Seftigen statt. Das Heimspiel wird voraussichtlich am Samstag, 14. März um 20:00 Uhr in Flims ausgetragen. Aufgrund der verschärften Auflagen wegen dem Corona-Virus wird das Spiel OHNE Zuschauer stattfinden. Ein allfälliges drittes Spiel wird am Sonntag, 15. März um 14:00 Uhr in Seftigen durchgeführt.

AUFSTELLUNG

Torhüter: Corina Collenberg, Corinne Waldburger
Feldspieler: Valeria Sonder, Nadine Werthan, Silvia Fausch, Brigitte Abplanalp, Tamara Venzin, Caroline Koch, Katja Badilatti, Maria Platz, Petra Lanicca, Iris Buchs, Noa-Lena Werthan

COACHING-STAFF

Markus Steinmann, HP Günter, Désirée Kasper