1. Liga Damen, Ligacup 1/32-Finale

Bericht: Silvia Fausch

 

Cupspiel 1/32-Finale – Pflicht erfüllt

 

Die Saison 2019/2020 hat mit dem ersten Ernstkampf für die Damen aus Cazis begonnen. Nach einem Freilos im 1/64 Finale durften wir im 1/32 Finale gegen einen 3. Ligisten antreten, was auf dem Papier eine klare Sache zu sein schien. Doch jedes Spiel fängt bei 0:0 an.

 

Die Vorgabe für das erste Drittel war klar. Ballbesitz, ruhiger Spielaufbau und ins Spiel finden. Dies gelang Cazis im 1/3 Drittel so halbwegs. Es war ein Herantasten von beiden Mannschaften. Das Tempo vom UHC Nesslau Sharks war hoch und die Abwehr stark. Nach dem 1/3 Drittel stand es 4:2 für Cazis. In der Pause musste der Coachingstaff nicht allzu viel sagen. Die Spielerinnen wussten selber, dass sie sich noch dynamischer und überzeugter zeigen mussten. Doch Cazis hatte noch genug Zeit, den Zweiklassenunterschied auf dem Feld zu zeigen. Im 2/3 Drittel hatte Cazis dann mehr Ballbesitz und konnte dank einigen schönen Spielzügen mit 7:2 in Führung gehen. Dies unter anderem auch dank ein paar Pfosten- und Lattenschüssen von Nesslau.

Die Spielsicherheit konnte Cazis dann auch in das 3/3 Drittel mitnehmen. Mit noch etwas mehr Druck und einer sauberen Abwehr konnte Cazis den Sieg von 14:3 mit nach Hause nehmen.

 

Dem Heimteam UHC Nesslau Sharks danken wir für die Organisation und wünschen eine gute Saison 2019/20.
 

FAZIT:

Für den ersten Ernstkampf in der neuen Saison war es ein solider Auftritt der Caznerinnen. Natürlich sind noch einige Hallentrainings nötig, um auch im nächsten Cupspiel und beim Saisonstart Ende September erfolgreich zu sein.

Der Cup 1/16 Finale findet voraussichtlich am Wochenende vom 15./16. September gegen den UHC Herisau statt.

 

 

AUFSTELLUNG:
Torhüter: Corina Collenberg, Tatjana Platz
Feldspieler: Valeria Sonder, Nadine Werthan, Silvia Fausch, Tanja Waldburger, Brigitte Abplanalp, Tamara Venzin, Caroline Koch

COACHING-STAFF:
HP Günter, Markus Steinmann